Startseite | Impressum

WingTsun und Frauen

"Selbstverteidigung muss effektiv, natürlich und direkt sein!".
Im WingTsun existieren keine Wettkämpfe; es ist eine chinesische Kampfkunst die sich speziell an Frauen richtet und an solche die nicht den Vorteil der physischen Kraft besitzen. Mit WingTsun lernt man nicht starr zu sein, sondern auf eine intelligente Art und Weise nachzugeben, bevor man die Kraft des Angreifers ohne Umwege wieder direkt an ihn zurück richtet. So hat auch der/die Schwache eine Chance, da die Kraft des Gegners "geborgt" und in Addition mit der eigenen Kraft als Gegenangriff effizient eingesetzt wird. Diese Eigenschaft, welche dem WingTsun die Charakteristik gibt, speziell für Frauen geeignet zu sein, leitet sich aus der Geschichte dieses Systems ab: Die ersten beiden Meisterinnen waren Frauen!





Die Frau Yim Wing Tsun hat dieser Kampfkunst, deren Techniken absolut praktisch und für den realistischen Kampf geschaffen sind, ihren Namen gegeben. Weiterhin fehlt im WT jeder Showeffekt, die erlernten Techniken stellen den Anspruch jederzeit und universell ohne die Notwendigkeit von körperlicher Überlegenheit einsetzbar zu sein. Effektivität und Explosivität sind die Anforderungen, die eine realistische Frauen-Selbstverteidigung heute erfüllen muss, da die Anzahl der Übergriffe auf Frauen leider stetig zunimmt und die Art der tätlichen Angriffe immer rücksichtsloser wird

ZIEHEN SIE IHRE GRENZEN :

Selbstverteidigung beginnt schon früher als man glaubt: Und zwar bei Ihrem Verhalten und ihrer Einstellung im alltäglichen Leben !
Lernen Sie durch ein sicheres Auftreten dem sog. "Opfer"-Profil zu entgehen. Nutzen Sie ihren eigene Intuition als "Frühwarnsystem".
Ziel ist es, Selbstbewußtsein und Sicherheit zu vermitteln, ihre Grenzen so zu ziehen, daß sich keiner traut, diese zu übertreten.

Vergleichen Sie es mit einem Staat/Land - um Sie herum die Nachbarstaaten. Sie sind für Handel und Kultur offen, und doch kontrollieren Sie die Grenzen Ihres Staates, um Ordnung zu schaffen.
Die Situation ist entspannt, keine Gefahr.

noch wird NUR diskutiert

Bewachen sie ihre Grenzen:

Ein fremder Mann spricht Sie an, Sie haben ein "laues Gefühl im Magen", irgendwas stimmt nicht - Ihre Intuition meldet sich !
Sie werden aufmerksamer und bewachen Ihre Grenzen.
Hier lernen Sie mit einer unauffälligen Kampfposition den "Fremden" auf Distanz zu halten, die Situation zu deeskalieren.

Vergleichen Sie es mit dem Staat/Land - ein Nachbarland wird Ihnen gegenüber feindselig, rüstet auf und formiert seine Truppen - Sie wissen, Ihr gegenüber will Ihre Grenzen verletzten und bereiten sich darauf vor, zeigen selbst keine Schwäche aber auch nicht Ihre größte und gefährliste Waffe.

jetzt reicht`s

Verteidigen sie ihre Grenzen:

Alles zureden hat nicht gewirkt, der "Fremde" sieht Sie als "Freiwild".
Sie jedoch haben die unauffällige Kampfposition schon lange eingenommen und sind auf einen Angriff vorbereitet.
Lernen Sie mit effektiven WingTsun-Techniken, sich zu verteidigen, aber auch, direkt zu zuschlagen und nicht noch anerzogene Rücksichtnahme zu wahren !

Ihr Nachbarstaat greift Sie an - Sie sorgen für eine kompromisslose Verteidigung, mit der das angreifende Land dann doch nicht rechnete.

Einfache und unkomplizierte, dafür sehr direkte und komprommisslose Techniken sorgen für den endgültigen Sieg !

Wehren Sie sich !

er wollte es so ...

Auch wenn es "bis auf den Boden" geht !

WingTsun ist auch "Bodenkampf"-Tauglich !